Highlight of 2017

High School, Football, Homecoming. Alles tolle neue und aufregende Erfahrungen. Ich zeige euch eine Kleine Zusammenfassung von den ersten 4 Monaten meines Auslandsaufenthaltes mit meinen persönlichen Highlight of 2017.

Highlight #1 – Ankunft in Amerika:

Ich war super aufgeregt, aber zum GLueck hatte ich auch UNterstuetzung mit mir mit, denn ich bin mit zwei anderen Austauschschülerinnen zusammen nach Springfield, Illinois geflogen. Wir waren alle aufgeregt. Noch bevor wir unsere Koffer bekommen konnten haben wir unsere Familien endlich auch in echt kennen lernen.

 

Highlight #2 – First day of school:

Der erste Schultag war wirklich aufregend. HSM- “We’re all in this together”. Ich hatte ehrlich gesagt ein bisschen angst vor dem ersten Schultag, aber ich habe mich natuerlich auch sehr gefreut endlich auf die High school gehen zu können. An meiner Schule bin ich ein Senior, das heisst ich hatte zumindest eine Schulstunde zusammen mit Seniors. Ich bekam meinen Locker und einen Plan von der Schule damit ich meine Klassenzimmer finde, obwohl die Schule wirklich klein ist habe ich ihne gebraucht. Mein erster Schultag war wirklich toll.

 

HIghlight #3 – Volleyball:

Mein Volleyballtraining hat eigentlich schon im Sommer angefangen, aber da war ich ja nicht da, also fing für mich Training am Tag nach meiner Ankunft an. 5 Stunden am Tag bis die Schule beginnt. Und ab dann, 2 Stunden nach der Schule, jeden Tag. Sport ist eine super gute Gelegenheit neue Leute kennenzulernen. Es hat echt total Spaß gemacht, mit Freunden jeden Tag nach der Schule gemeinsam ins Training zu gehen und selbstverständlich auch auf Spiele und Turniere zu fahren (in einem gelben Schulbus ;)).

 

Highlight #4 – Senior night:

Senior night ist eine Art “Abschied Sagen” für die Seniors in der jeweiligen Sportart. Alle Seniors von Volleyball haben Fotos aufgestellt oder einer Collage. Sie ziehen sich huebsch an und machen natuerlich noch mehr Fotos. Es ist einfach auch ein Danke sagen fuer die schoene Zeit und auch als Team. Auch eine Art Ehrung. Hier kann man auch den School Spirit miterleben, denn fast alle sind da um die Seniors anzufeuern. Jede Senior night ist anders als die andere und es ist immer total toll dabei zu sein und vor allem wenn man ein Teil davon ist. 🙂 Definitiv ein Highlight!

 

Highlight #5 – Homecoming Week:

Eine School Parade, Homecoming Football game, Mottowoche, das alles gab es an meiner Schule fuer eine ganze Woche lang, und es hat riesen Spass gemacht. Wir hatten super Glück, dass es so warm die ganze Zeit über war, so war es selbst bei den späten Football Spielen immer noch sehr warm. Aber natürlich war auch Homecoming total toll. Ich habe mich mit Freunden fuer den Dance fertig gemacht, haben dann auch in einer großen Gruppe Fotos gemacht und sind dann auch alle gemeinsam Essen gegangen, bis wir dann am Abend zum Dance gegangen sind. Ihr werdet Augen machen wie der Dance ist. Es ist auf alle Faelle eine neue Erfahrung 😉 Normalerweise geht man nach dem Dance noch zu wem nach Hause, auf ne Party oder einfach nur so beisammen sein, aber fuer mich hiess es ab nach Hause. Es hat wirklich Spass gemacht. #Highlight

 

Highlight #6 – Thanksgiving:

Thanksgiving war aufregend. Die ganze Familie war da. Wir waren fast 50 Leute. Dies war teilweise wo ich dann auch erst die ganze Familie kennengelernt habe. Um ehrlich zu sein, es war ein bisschen überfordert am Anfang, aber dann wenn man sie alle besser kennt war es einfach so toll. Thanksgiving ist ein grosses Familienfest. Kinder die aufs College gehen und somit die meiste Zeit nicht da sind, kommen wieder nach Hause. Andere Familienmitglieder von auch weiter weg kommen wieder zusammen und man verbringt einfach ganz viel Zeit miteinander. Die Zeit um Thanksgiving haben wir eigentlich fast jeden Abend mit der Familie verbracht, also auch ausserhalb meiner Gastfamilie, mit ihrer Familie.

 

Highlight #7 – Christmas:

Der nächste Feiertag nach Thanksgiving ist Weihnachten. And Weihnachten ist die Familie wieder zusammen und es ist immer wieder schoen sie alle wieder zu sehen. Dieses Mal konnten aber leider nicht alle dabei sein so waren wir ca. 15 Leute an Weihnachten. Wir hatten ein grosses Weihnachtsfrühstück mit einer Familientradition. Gegen Mittag am 24. Dezember sind wir in die Kirche gegangen und haben dann am Abend zu Dinner gegessen mit der Familie. Und dann haben wir einfach am Feuer gesessen und geredet den ganzen abend lang mit heisser Schokolade. Morgens am 25. Dezember haben wir dann all unsere Geschenke ausgepackt und es ist auch Tradition hier, immer noch im Schlafanzug zu sein. Es war ein ganz tolles Fest.

 

Highlight #8 – New Year:

New Year wird hier nicht so groß gefeiert wie in Deutschland. Das heisst keine Raketen zum Beispiel. Aber meine Gastschwester und ich sind auf eine Party gegangen und das hat Spaß gemacht. Achtung. Nein auch keine Party wie in Deutschland, denn hier ist Alkohol tabu und illegal. Es hat aber auch echt Spaß gemacht. Ich habe an dem Abend so viele neue Leute kennen gelernt. Nutzt echt jede Möglichkeit neue Leute kennenzulernen. Außerdem ist es Tradition den Ball in New York fallen zu sehen. Da gibt es dann ein riesiges Feuerwerk. Es ist Live Uebertragung. In Chicago gibt es etwas aehnliches, daher haben wir dann das angeguckt, da New York ja in einer anderen Zeitzone liegt.

 

Dies sind ein Paar Beispiele meiner Highlights in meinem Auslandsjahr 2017.

 

Eure Shea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.