Von Anfang an – Auslandsjahr

Hallo, ich möchte mich kurz vorstellen.

Das bin ich.

Ich bin Svenja Shea, bin 16 Jahre alt und komme aus der Nähe von München. Ich werde ein ganzes Schuljahr/ Auslandsjahr 2017/18 in den USA bei einer Gastfamilie verbringen.

Ein Auslandsjahr? Viele werden wahrscheinlich erst einmal denken: Gott ist das lang! und Wieso denn überhaupt?

Es war schon immer mein Traum ein ganzes Jahr in den USA zu verbringen. Unteranderem, weil ich Familie und Freunde dort habe, aber auch weil ich selber diese unglaublichen Erfahrungen machen möchte. Von Familie über Highschool bis Freunde fürs Leben möchte ich alles mitmachen und meine eigene „Geschichte“ machen.

Wieso ich mich für Ayusa-Intrax entschieden habe?

Es war mir von Anfang an wichtig, mich für ein Stipendium zu bewerben. Als erstes habe ich an das PPP gedacht – doch dafür war ich leider schon Wochen zu spät dran. Also habe ich mich im Internet schlau gemacht, und nach Organisationen gesucht, die sowohl meinen Vorstellungen entsprechen, als auch Stipendien anbieten. Bis ich auf Ayusa-Intrax gestoßen bin. Mir blieben ca. 7 Tage bis ich meine fertige Bewerbung abschicken musste. Stress vorprogrammiert!! Aber da mir diese Organisation wirklich super gefallen hat, von den Berichten, die ich gelesen habe und, und, und, habe ich es trotzdem versucht. Problem nur – die Teilnahmebedingungen habe ich nicht ganz erfüllen können… EGAL VERSUCHT ES TROTZDEM!!! Bei mir hat eigentlich der Notendurchschnitt nicht gereicht. Aber Gott sei Dank wird man für das Stipendium in verschiedenen Bereichen „bepunktet“. Ich habe dann eben „Punktabzug“ hierfür bekommen. Dafür kann man dann aber zum Beispiel bei dem persönlichen Interview (welches auf Englisch geführt wird) wieder aufholen. Am Ende konnte ich alle benötigten Materialien rechtzeitig abschicken.

Auswahltag

Dann kam die Einladung für den Auswahltag, wo ich echt viele tolle Leute kennengelernt habe. Und der Witz dabei ist – die sind alle in der gleichen Lage wie man selbst – das verbindet. Seid offen für neues und neue Leute, lass euch drauf ein, genießt es und seid einfach ihr selbst. Der Tag ging total schnell um und dann begann das Warten! Das Warten auf eine Antwort. Man weiß nicht wann sie kommt und man weiß schon gar nicht was kommt. Doch dann, nach gefühlt unendlich langer Zeit, kam endlich der Brief! Stipendium – Juhuu!! Ich bin meinem Traum einen Schritt nähergekommen.

Ich bin Stipendiatin 2017/18 bei Auysa-Intrax und werde hier, auf diesem Blog meine Erfahrungen und vieles Weitere mit euch teilen und euch vieles berichten.

Habt ihr Fragen oder anderes? Dann schreibt mir einfach und ich werde selbstverständlich versuchen sie zu beantworten.

Eure Shea

https://www.instagram.com/svenjashea/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.